DAS BIN ICH

Moin, ich bin Patrick, viele nennen mich auch einfach Paddy.

Die schlechte Nachricht vorweg: Ich bin gar kein Fotograf.

Ursprünglich habe ich Informatik studiert. Ich bin einer von denen, die in der Schule Mathematik gut fanden und am Wochenende der ganzen Familie bei Computerproblemen helfen darf. Ich denke Nerd trifft es schon ganz gut. Aber seit der Big Band Theory ist das Nerdsein ja schick geworden :-)

Fotografie hat mich immer interessiert. Manchmal mehr und manchmal weniger. Es war etwa 2008 als ich mir die erste digitale Spiegelreflexkamera kaufte und das Feuer wieder aufloderte. Meine Wiederentdeckung der Fotografie dokumentierte ich damals in meinem Blog Neunzehn72.de.

Ich wollte nie Menschen fotografieren. Ständig klingelte es in meinem Ohr: "Ich bin so unfotogen", "Ne, mag nicht fotografiert werden". Den Kampf wollte ich nicht ausfechten. Ich tat es dann aber doch und als die ersten meiner Portraitfotos als Profilbild auf Xing, Facebook & Co. verwendet wurden, fühlte ich mich geschmeichelt und hatte zum ersten mal das Gefühl, dass jemand meine Bilder irgendwie nützlich findet.

Ebenso war es mit Hochzeiten. Auch die machten mich nie so richtig an. Aber da mir schnell langweilig wird und ich ständig etwas neues suche, fotografierte ich dann 2009 doch meine erste Hochzeit. Ich muss gestehen, dass es dann doch ein cooles Gefühl war, die Reaktion des Brautpaares auf die fertigen Bilder zu sehen. 

So kam es, dass ich mich auf die Fotografie von Menschen versteifte. Ich mag auch heute noch viele andere Arten von Fotografie. Auch Landschaften, Architektur oder Makros begeistern mich, aber mein Ding sind dann doch die Menschen geblieben.

Ich verdiene mein Geld nicht nur mit dem Anfertigen von Fotos, sondern auch mit dem Erzählen über Fotografie. Die meisten kennen mich wohl über meinen Blog oder meinen Youtube-Channel, wo ich Hobbyfotografen etwas über die Fotografie versuche beizubringen. Wenn Ihr mögt, dann klickt mal rein.

BLOG // INSTAGRAM // YOUTUBE // TWITTER // FACEBOOK